Gesundheitszentrum Unterengadin

Warum hier arbeiten?

  • Aus- und Weiterbildung
  • Parkplatz
  • Fitness / Sport
  • Gute Anbindung an ÖV
  • Massnahmen für Gesundheit
  • Mensa
  • Mitarbeiteranlässe
  • Mitarbeiter-Entwicklung
  • Obst
  • Raucher-Bereiche
  • Relax-Bereiche
  • Urlaub
  • Vergünstigungen
  • Versicherungen

CSEB - Gesundheitszentrum Unterengadin

Das Gesundheitszentrum Unterengadin ist der grösste Arbeitgeber der Region. Gut ausgebildete und engagierte Fachkräfte leisten jeden Tag ihren Beitrag zu einer reibungslosen und hochwertigen Gesundheitsversorgung im Tal. Weiter bietet das CSEB vielen Jugendlichen eine fundierte Ausbildungsstelle in der Region.

Mit der Gründung des Gesundheitszentrums Unterengadin im Jahr 2007 hat die Vernetzung eine weitere Ebene erreicht. Wichtige Betriebe im Gesundheitsbereich sind seitdem unter einem Dach vereint: Spital, Rettungsdienst, Spitex, Pflegeheime und dezentrale Pflegegruppen sowie das Bogn Engiadina. Synergien werden genutzt. Betriebsabläufe werden optimiert. Ein kontinuierlicher Austausch findet statt, der im Endeffekt dem Patienten zu Gute kommt.

Ospidal

Das Spital in Scuol ist familiär und professionell. Es ist regional verankert und international ausgerichtet. Es hat Tradition und geht innovative Wege. Es bietet modernste Schul- aber auch Komplementärmedizin an und hat in der Schweiz eine Vorreiterrolle im Bereich der Patientensicherheit eingenommen. Kurzum: Das Ospidal zeichnet sich durch seine Vielseitigkeit aus. Hier gibt es nicht «entweder-oder» sondern «sowohl-als auch» – und dies von der Wiege bis zum Pflegebett. Patientensicherheit und Qualität haben dabei oberste Priorität. Das Ospidal soll nicht ausschliesslich ein Haus für Kranke, sondern vor allem eine Stätte der Gesundheit sein. Dafür setzen sich alle Mitarbeiter tagtäglich ein. 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr, sorgt das hochmotivierte und gut ausgebildete Team für das Wohl der Patienten. Persönliche Betreuung, kurze Wege und ein breites Angebot– das charakterisiert das Ospidal. Interdisziplinarität und Interprofessionalität werden im Alltag gelebt.

Clinica Curativa

Körper, Seele und Geist werden in die Diagnosestellung und die Behandlung miteinbezogen. Im integrativen Therapieansatz wird zeitgemässe Komplementärmedizin mit Schulmedizin verbunden. Dies geschieht auf einem hohen professionellen Niveau.

Scuol liegt in der Nationalparkregion – einer einzigartigen Gesundheitsregion. In urwüchsiger Landschaft sprudeln heilbringende Mineralquellen. Kraftorte laden zum Verweilen ein. Eine intakte Natur spendet Ruhe und Kraft. Hinzu kommt ein gesundheitsförderndes Klima auf 1200 Meter über dem Meeresspiegel. Scuol ist ein idealer Ort für Rehabilitation und Genesung. Die Natur und die jahrhundertealte Bädertradition werden in der Clinica Curativa aktiv in den Behandlungsalltag integriert.

Chüra - Pflege & Betreuung

Das dezentrale Modell der Pflegeversorgung ermöglicht den Menschen in ihrer angestammten Umgebung zu bleiben und die früheren Kontakte aufrecht zu erhalten. «Ambulant vor stationär» lautet das Credo. Die Chüra bietet sowohl Kurz- als auch Langzeitpflege möglichst ambulant und dezentral an.

Die Beratungsstelle koordiniert und vermittelt vielfältige Pflege- und Hilfsangebote. Im Versorgungsmanagement sind alle Partner des Gesundheitszentrums involviert.

Bogn Engiadina

Baden in warmen Mineralwasser – diesen Luxus gibt es nur im Bogn Engiadina. Das Gesundheits- und Mineralbad liegt im Herzen von Scuol. Hier gibt es Entspannung für Körper und Seele.

Von der grosszügigen Saunalandschaft und vom warmen Aussenbecken ist ein imposantes Bergpanorama zu sehen. Ein aussergewöhnliches Badevergnügen ermöglicht zudem das Römisch-Irische-Bad – umgeben von den mysthischen Figuren des verstorbene Engadiner Künstlers Steivan Liun Könz.

Kommende Veranstaltungen

Hier geht es zu den kommenden Veranstaltungen und Neuigkeiten rund um die Firma.

Mehr...

Videos

Fotos